BKSi

Forschungs- und Institutsgebäude

Institutsgebäude IWM, Fraunhofer Gesellschaft Karlsruhe

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2012
Architekt KSG Architekten und Stadtplaner
Forschungsgebäude für Tribologie und Elektromotilität. Das Gebäude hat einen Grundriss von 30m x 37m mit zwei Vollgeschossen. Das Stahlbetontragwerk besteht aus Stahlbetonstützen und Stahlbetonflachdecken. Im Erdgeschoss befinden sich Prüfstände mit der dazugehörigen Versorgungsinfrastruktur, im Obergeschoss sind Büroarbeitsplätze und die Technikzentrale untergebracht.

Institutsgebäude für Robotik und Mechatronik, DLR Oberpfaffenhofen

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2012
Architekt Birk und Heilmeyer Architekten
Büro- und Laborgebäude des Instituts für Robotik und Mechatronik mit einem UG und drei Büro- und Loborgeschossen. Das Gebäude hat einen Grundriss von ca. 60 x 60m mit vier Innenhöfen in den Obergeschossen. Die Obergeschosse kragen bis zu 6m über dem Eingangsbereich aus. Das Stahlbetontragwerk besteht aus Stahlbetonstützen und Stahlbetonflachdecken.

Büro- und Laborgebäude, Fraunhofer-Gesellschaft Augsburg

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2011 - 2012
Architekt Enno Schneider Architekten, Berlin
Büro- und Laborgebäude des Instituts für funktionsintegrierten Leichtbau mit einem UG, drei Büro- und zwei Laborgeschossen. Zusätzlich eine Technikumhalle, welche offen gestaltet ist. Aufgrund von anfallenden Emissionen bei der Nutzung hat diese vier isolierte Bereiche im Inneren (Faserlabor, Mischraum, Fiber-Placement, Werkstatt).

Gebäude I1C, DLR Lampoldshausen

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2011
Architekt hammeskrause architekten, Stuttgart

Das Gebäude dient als Ausstellungshalle und beinhaltet auch Büros und eine Werkstatt. Es wird in Stahlbeton hergestellt und ist infolge der geometrischen Form teilweise eingeschossig bzw. zweigeschossig. Der Büro-  und Werkstattbereich schiebt sich als Block über den kreisförmigen Grundriss. Als Gründung kommt eine Flachgründung zur Ausführung. Zur Aufnahme des Erddrucks auf der Rückseite des Gebäudes ist eine rückverankerte Verbauwand erforderlich.

Neubau Verfügungsgebäude als Forschungslabor, Vermögen und Bau BW, Heildelberg

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2010
Architekt Architekten Eggert GmbH

Das Verfügungsgebäude wird als Forschungslabor vom Univ.-Bauamt Heidelberg genutzt. 
Dieses ist mit einer Treppen- und Aufzugszone im Westen und einem Fluchttreppenhaus im Osten    ausgestattet. Es verfügt über ein UG, drei Vollgeschosse und eine Technikzentrale auf dem Dach. Das Stb.-Tragwerk gliedert sich in Stützen und Wandpfeiler im Raster von 7,2 m und geschossweise Flachdecken.

Zentrum für virtuelles Engineering, Fraunhofer Gesellschaft Stuttgart

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2009 - 2012
Architekt UNStudio, Amsterdam
ASP, Kaiserslautern
Büro- und Forschungsgebäude des Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Laborbereiche, u.a. für Kreativitätsprozesse, multimodale Immersion, digitale Produkt- und Produktionsentstehung, 6-geschossiges Gebäude mit flexibler Nutzung, Innenräume stützenfrei, 5-geschossiges Atrium mit offenen Galerien, Lastabtragung über Treppenhäuser und Fassadenstützen.

Fraunhofer-Institut Golm, Berlin

Leistungsbild Tragwerksplanung
Bauzeit 2009 - 2010
Architekt Hascher + Jehle Planungsgesellschaft mbH, Berlin
Büro- und Forschungsgebäude des Instituts für angewandte Polymerforschung für Nanotechnologie- Forschung, Chemielabore, Reinräume, Laser- Messstände, u. a. , sechsgeschossiges Gebäude (ein Untergeschoss und 4-5 Vollgeschosse) mit flexibler Nutzung